Hemme

Dorfstr. 11
25774 Hemme
Tel.: (04837) 201

hemmeHemme, St.Marien-Kirche. Die geweißte Backsteinkirche wurde im 14.Jahrhundert in der Marsch aus Schutz vor Überflutungen auf einer hohen Wurt (Warft/Hügel) errichtet. Sie war „Eigenkirche“, finanziert von den ansässigen Bauerngeschlechtern, deren Wappen heute noch am Altar und der Orgelempore zu sehen sind. Die Ausstattung ist durch seine geschlossene Ausführung aus dem 16.Jahrhundert bemerkenswert. Besonders die durchgehend halbhohe Wandvertäfelung mit Darstellungen biblischer Geschichten trägt zu diesem Eindruck bei.

hemme2Triumphkreuz mit Maria, Johannes und Stifterwappen von 1697
Kanzel (1567)
Spätrenaissance-Altar (1622) mit spätbarocken Zusätzen (1634), Innen besticht die St.Marien-Kirche durch eine beeindruckende Raumwirkung