Meldorf: Bischof Magaard eröffnet Ausstellung

Meldorf: Bischof Magaard eröffnet Ausstellung


# Neuigkeiten
Veröffentlicht von Frank Zabel am Dienstag, 5. März 2019, 15:17 Uhr

Meldorf – Bischof Gothart Magaard (Schleswig) und Dithmarschens Propst Dr. Andreas Crystall haben heute im Rentamt des Kirchenkreises (Meldorf, Nordermarkt 8) eine Ausstellung zur im vergangenen Jahr erschienenen Nordsee-Bibel eröffnet. Zu sehen sind in den nächsten Wochen ganz besondere Bild-Text-Kompositionen: Theologinnen und Theologen aus ganz Norddeutschland hatten für die Nordsee-Bibel meditative Texte zu Bildern des Künstlers Hermann Buß geschrieben – unter ihnen Bischof Gothart Magaard und der Husumer Pastor Friedemann Magaard.

Friedemann Magaard

Beide führten heute gemeinsam mit Propst Dr. Crystall sowie der stellvertretenden Pröpstin Astrid Buchin in die Ausstellung ein – mit einer Schilderung der Entstehung der Nordsee-Bibel und Gedanken zu einer besonderen Westküstenspiritualität. Hört man das Wort anders, liest man die Bibel anders an der Westküste als in den Alpen? Welche Auswirkungen haben die existenziellen Erfahrungen auf den Glauben der Menschen? Wenn in den Psalmen von weitem Raum die Rede ist, hat Gott dann an das Wattenmeer gedacht?

Bischof Magaard (li.) und Propst Dr. Crystall

Einige Antworten geben die auf großen Tafeln gedruckten, fast fotorealistischen Bilder des Künstlers, auf denen biblische sowie eigens für dieses Werk verfasste Texte gegenübergestellt werden. Insgesamt 120 Bilder von Hermann Buß sind in der Nordsee-Bibel abgedruckt – eine Reihe besonderer Bilder und Texte aus dem Werk ist noch bis Mai im Gebäude der Kirchenkreis-Verwaltung (1. Stock) zu sehen. Öffnungszeiten: 8 bis 16 Uhr.