Chorproben unter freiem Himmel ab 12. August

Chorproben unter freiem Himmel ab 12. August


# Neuigkeiten
Veröffentlicht von Jan-Ole Claussen am Dienstag, 28. Juli 2020, 19:57 Uhr

Dithmarschen – Erst im vergangenen Winter gründete Anne Petersen, Popularmusikerin des Kirchenkreises Dithmarschen, einen ganz neuen Projektchor, der sich vor allem mit populärer Musik befasst. Nach ersten Proben, gut besuchten Popgottesdiensten sowie einer großen Nachfrage nach der Möglichkeit mitzumachen, kam Corona – und damit eine ungewollte Zwangspause für die Sängerinnen und Sänger, die sich als Chor gerade erst zusammengefunden hatten. Nun, da das Corona-Regelwerk einige Möglichkeiten bietet, möchte Anne Petersen mit dem Chor wieder ans Werk gehen und lädt bisherige Mitstreiter, aber auch neue Interessierte, herzlich zu Chorproben unter freiem Himmel und unter Beachtung der aktuellen Corona-Regeln ein.

Die Chorproben sollen draußen im kleinen Kreis stattfinden und berücksichtigen stets die jeweils aktuellen Hygiene- und Vorsichtsmaßnahmen. Ab 12. August soll wieder an jedem Mittwoch ab 19 Uhr gesungen werden – an diesem ersten Abend beginnen die Chorproben um 19 Uhr mit dem Sopran und enden um 21:45 Uhr mit dem Tenor. An den geraden Tagen proben grundsätzlich Sopran, Alt und Tenor gemeinsam in zwei Gruppen zu je vier Personen. An den ungeraden Tagen probt jede Stimme (Sopran, Alt und Tenor) dann nacheinander jeweils mit maximal acht Personen je 45 Minuten lang. Ort der Chorproben ist immer der Pastoratsgarten in Lohe-Rickelshof (Kirchenallee 14). 

Anne Petersen freut sich schon sehr darauf, wieder mit ihrem Chor arbeiten zu können: „Das war eine lange Durststrecke, und es ist toll, dass wir jetzt wieder loslegen können, wenn auch noch nicht so, wie wir das bisher kennen. In jeder Probe werden wir intensiv an einem Song arbeiten. Beginnen wollen wir mit dem Song „Viva la Vida“ von Coldplay.“

Eine Anmeldung zu den Chorproben ist unbedingt erforderlich. Bei Interesse bitte eine E-Mail an Anne Petersen schicken (petersen@kirche-dithmarschen.de) und in der Mail den Namen, die Stimmlage und die Kontaktdaten nennen. Falls erforderlich, werden die Probentermine in Abstimmung mit dem Kirchenkreis Dithmarschen flexibel an sich möglicherweise ändernde Corona-Vorschriften angepasst.