Kirchengemeinde Heide sagt Gottesdienste und Veranstaltungen ab

Kirchengemeinde Heide sagt Gottesdienste und Veranstaltungen ab


# Neuigkeiten
Veröffentlicht von Jan-Ole Claussen am Freitag, 31. Juli 2020, 16:26 Uhr

Heide – Die gestern für die Stadt Heide angekündigten Maßnahmen zur Eindämmung des aktuellen Infektionsgeschehens beeinflussen auch das kirchengemeindliche Leben in der Kreisstadt: So hat die evangelisch-lutherische Kirchengemeinde Heide heute (31. Juli) in enger Abstimmung mit dem Kirchenkreis und den Ordnungsbehörden entschieden, zunächst bis einschließlich 7. August 2020 alle Gottesdienste, Gruppen und Veranstaltungen abzusagen.  

Dies betrifft im Einzelnen vorerst die Gottesdienste am 2. August sowie die Abendmusik am 4. August. Außerdem fallen sämtliche Gruppentreffen und Zusammenkünfte in den Gemeindehäusern aus. „Wir bedauern es sehr,“ sagte Eike Boyens, stellvertretende Vorsitzende des Kirchengemeinderats der Kirchengemeinde, „die Erlöserkirche und die Auferstehungskirche sind jedoch weiterhin montags bis freitags von 8 bis 16 Uhr für das persönliche Gebet geöffnet.“

Laut der gestern Abend veröffentlichten Allgemeinverfügung des Kreises Dithmarschen sind „öffentliche und private Veranstaltungen sowie öffentliche Zusammenkünfte und Ansammlungen jeglicher Art“ mit mehr als zwei Personen aus unterschiedlichen Haushalten untersagt.

„Wir hoffen sehr, dass sich die Lage in Heide entspannt und wir Gottesdienste und andere Veranstaltungen ab dem 8. August wie geplant stattfinden lassen können“, so Eike Boyens abschließend.