Lunden – Schöne Bescherung: Die Kita „Abenteuerland“ in Lunden erhält erneut das Evangelische Gütesiegel BETA. Am Mittwoch, 5. Dezember, wird es im Rahmen des Weihnachtsgottesdienstes (17 Uhr, St. Laurentius) verliehen – zum zweiten Mal nach 2013.

Das Gütesiegel belegt, dass die Kita zwei wichtige Ziele erreicht: Sie integriert Religionspädagogik im Kita-Alltag und kann dadurch ein evangelisches Profil vorweisen. Und sie sichert die Qualität ihrer Arbeit und entwickelt diese systematisch weiter. Für diese Zertifizierung arbeiten Kitas jahrelang mit einem anerkannten Qualitätsmanagement-Verfahren und erwerben dieses durch ein erfolgreiches Audit. Danach wird alle fünf Jahre ein Bestätigungsaudit durch die Fachliche Prüfstelle des Verbandes der Evangelischen Kindertagesstätten (VEK) in Schleswig-Holstein durchgeführt.

So auch in Lunden: Im Jahr 2013 war das „Abenteuerland“ erstmals ausgezeichnet worden – als erste Kita in Dithmarschen. Vorausgegangen war ein mehrjähriger Prozess, in dem zahlreiche Qualitätsstandards umgesetzt wurden. Im Vordergrund stand dabei der pädagogische Alltag in den Kitas und die Haltung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu den Kindern. Kinder und Mitarbeitende leben und erleben gemeinsam ihren Glauben durch (biblische) Geschichten, Lieder und Rituale. Das evangelische Profil zeigt sich auch in der Wertschätzung der Eltern und in der Einbindung der Kita in die Kirchengemeinde. Religionspädagogische Fortbildung begleitet die Mitarbeitenden dabei, die religiöse Dimension im eigenen Leben und im Leben der Kinder zu entdecken und zu fördern.

Mit der erneuten, bestätigten Zertifizierung ist die Lundener Kita „Abenteuerland“ erneut die Erste in Dithmarschen.