Marne – Zu einem Info- und Diskussionsabend lädt das Frauenwerk Dithmarschen in Kooperation mit der Ökumenischen Arbeitsstelle Dithmarschen und dem Kultur- und Bürgerhaus Marne am Dienstag, 29. Mai, ein. Der Abend mit der Überschrift „Gut leben. Ohne Plastik!“ beginnt um 20 Uhr im Kultur- und Bürgerhaus (KBH) in der Schillerstraße 11 in Marne.

Beleuchtet werden soll, wo im Alltag überall Plastik genutzt wird, welche Probleme Plastik verursacht und welche Ideen es gibt, Plastik im Alltag zukünftig zu vermeiden. Denn eines ist längst klar: Plastik schadet der Umwelt. Und dennoch wirft im Schnitt jeder Deutsche pro Jahr 37 Kilogramm Plastik in den Müll; und davon werden nur 42 Prozent recycelt.

Plastik steckt in vielen Produkten, die wir täglich benutzen, oder verpackt diese. Ob Kosmetika, Obstverpackungen, Trinkflaschen oder Büroartikel – Plastik ist präsent. Ein Blick in die Weltmeere bestätigt dies ebenso: 150 Millionen Tonnen Plastik schwimmen in unseren Weltmeeren und schaden dort nicht nur den Fischen, sondern gelangen beispielsweise auch in unser Essen.

Dieser Abend soll informieren, aber auch Lösungen und Alternativen anbieten: Was können wir heute tun, damit morgen alle gut leben können – ohne Plastik und seine problematischen Folgen für Gottes Schöpfung? Interessierte sind herzlich willkommen.