Der Kirchenkreis Dithmarschen trauert um Jörg Schöpel. Der Geschäftsführer des Diakonischen Werkes verstarb am 11. Oktober völlig überraschend im Alter von 54 Jahren.

Jörg Schöpel war seit 2016 Mitarbeiter des Kirchenkreises Dithmarschen. Der gebürtige Westfale war zuvor viele Jahre in der kirchlichen Jugendarbeit, in der Leitung von Altenpflegeeinrichtungen sowie der Kindertagesstättenarbeit der AWO Schleswig-Holstein tätig.

In Dithmarschen übernahm er zunächst die Leitung des Kindertagesstätten-Werkes. Im vergangenen Jahr trat er schließlich die Nachfolge des langjährigen Diakonie-Geschäftsführers Gerhard Wiekhorst an und verband die Kita-Arbeit des Kirchenkreises mit den vielfältigen diakonischen Angeboten. Er war leitend verantwortlich für 700 Mitarbeitende in den Evangelischen Kindertagesstätten und in der Migrations-, Sozial-, Sucht- und Familienberatung des Diakonischen Werkes in Dithmarschen.

Propst Dr. Andreas Crystall: „Wir sind fassungslos und zutiefst betroffen. Wir werden seine konstruktiven Ideen, seinen Humor und seine Kompetenz vermissen. Wir haben einen tatkräftigen Mitstreiter für einen diakonisch ausgerichteten Kirchenkreis verloren. Unsere Gedanken und Gebete sind bei seiner Ehefrau und seinen Kindern.“

Nach deiner Nähe, Gott, sehne ich mich in meinem Schmerz.
Ich bitt dich, dass du mich hältst.
Doch weiß ich wohl, dass du mich siehst
und in die Enge meines Herzens dein Erbarmen wirfst. (Nach Ps. 25)