Prävention

Präventionsbeauftragter des Kirchenkreises Dithmarschen ist Oliver Nitsch. Er nimmt diese Aufgabe seit seinem Wechsel zum Kinderschutz-Zentrum Westküste des Diakonischen Werkes Husum im Januar 2020 wahr. Im Kirchenkreis Nordfriesland nimmt er die gleiche Funktion wahr. Zu seinen Aufgaben gehört vor allem die Umsetzung des Gesetzes zur Prävention und Intervention gegen sexualisierte Gewalt in der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Norddeutschland und ihrer Diakonie (Präventionsgesetz – PrävG) vor Ort im Kirchenkreis.

Das Präventionsgesetz gibt sämtlichen in kirchlicher Trägerschaft befindlichen Arbeitseinheiten, Institutionen, Diensten und Werken den Auftrag, eine Risikoanalyse durchzuführen und ein Schutzkonzept zu entwickeln. Besonders ist dabei zu beachten, dass dies auch für die Kirchengemeinden und deren Angebote gilt. Hierzu werden vom Präventionsbeauftragten vor allem Schulungen und Veranstaltungen angeboten, die den Mitarbeitenden des Kirchenkreises, seiner Werke, Einrichtungen und Gemeinden offenstehen und ihnen bei der Umsetzung des Präventionsgesetzes helfen.

Ansprechpartner:
Oliver Nitsch ist Diplom-Pädagoge mit den Schwerpunkten Erwachsenenbildung – Weiterbildung und Bildungsökonomie, Sexualpädagoge und systemischem Berater. Im Kinderschutz-Zentrum Westküste kümmert er sich um sexualpädagogische Veranstaltungen und die Begleitung bei der Erarbeitung von Schutzkonzepten und sexualpädagogischen Konzepten in pädagogischen Einrichtungen und Arbeitsbereichen.

Kontakt:
Oliver Nitsch
oliver.nitsch@dw-husum.de
Mobil 0151/22267022
Festnetz: 0481/6837307
Postalische Anschrift:
Kinderschutz-Zentrum Westküste
Theodor-Storm-Straße 7
25813 Husum