Jetzt zum Nachhören!

Menschen unterschiedlicher kultureller und religiöser Herkunft leben miteinander in Dithmarschen, aber auch nebeneinander. Vielerorts begegnet man sich täglich, und trotzdem sind gerade interreligiöse Kontakte nicht immer einfach und schon gar nicht alltäglich. Das Netzwerk Interreligiöser Dialog in Dithmarschen veranstaltet halbjährlich die Veranstaltungsreihe „Verschiedene Religionen an einem Tisch“ mit dem Ziel, voneinander zu erfahren, zu lernen und Verbindendes in den Religionen zu entdecken. Dazu treffen sich 4 Referent*innen und eine Moderatorin, die miteinander zu einem bestimmten Thema ins Gespräch gehen. Die Referent*innen sind Repräsentant*innen der jeweiligen Religionen.

Coronabedingt wurde die Reihe 2021 „digitalisiert“ –  und wir können nun Audio-Dateien zum Nachhören anbieten:

  • Frühjahr 2021: In einer digitalen dialogischen Begegnung „Religion und Corona“ tauschen sich Referent*innen von Judentum, Christentum, Islam und Bahaitum darüber aus, wie das religiöse Leben in der Corona-Pandemie aussieht. Wie gestaltet es sich, was hat sich verändert? Welche Herausforderungen werden aktuell gesehen?
     
  • Herbst 2021: In einer digitalen dialogischen Begegnung zum Thema „Religion und Familie“ tauschen sich Referent*innen von Judentum, Christentum, Islam und Bahaitum miteinander aus, was die jeweilige Religion unter „Familie“ versteht, welche Riten von Bedeutung sind und welche Aufgaben Familie zukommt.
     
  • Frühjahr 2022: Planung läuft noch……

Kommende Termine:                                                                         

22.09.2022 Heide, Bürgerhaus

 

Im Netzwerk Interreligiöser Dialog in Dithmarschen wirken mit:

  • Ahmadiyya Muslim Jamaat
  • Bahá’í-Gemeinde Kiel
  • Diakonisches Werk Dithmarschen
  • Evangelische Kirchengemeinde Heide
  • Evangelisches Frauenwerk Dithmarschen
  • Flüchtlingsbeauftragte des Ev.-Luth. Kirchenkreises Dithmarschen
  • Jüdische Gemeinde Kiel
  • Katholische Kirchengemeinde St. Josef Heide
  • Koordinierungsstelle für Integration und Teilhabe des Kreises Dithmarschen
  • Ökumenische Arbeitsstelle des Ev.-Luth. Kirchenkreises Dithmarschen
  • Offener Kanal Westküste

Unterstützt wird das Netzwerk aktuell vom Lokalen Bündnis für Familie Heide und dem Ev.-Luth. Kirchenkreis Dithmarschen.

Bei Interesse an Mitwirkung melden Sie sich gern bei Meike Röckendorf unter roeckendorf@kirche-dithmarschen.de