Meldorf – Die KAIT GmbH, der Dithmarscher IT-Dienstleister für Kirche und Arbeiterwohlfahrt (AWO), unterstützt das Multi-Kulti-Fußballturnier in Meldorf: KAIT-Geschäftsführer Torben Lüdke hat heute (12. Juli) einen Scheck über 500 Euro an Turnierorganisator Alexander Rose übergeben. Rose ist Projektleiter bei der Hoelp und lädt gemeinsam mit dem Awo-Familienzentrum, TuRa Meldorf und dem Runden Tisch für Integration zum Fußballturnier ein. Zwölf Mannschaften aus ganz Dithmarschen werden am Sonnabend (14. Juli) ab 12 Uhr auf den TuRa-Sportplätzen am Otto-Nietsch-Weg gegeneinander antreten.

„Wir unterstützen diese Veranstaltung sehr gerne“, so KAIT-Geschäftsführer Torben Lüdke. „Das soll auch eine Anerkennung sein für die vielen Menschen, die sich ehrenamtlich in der Flüchtlingsarbeit engagieren.“ Angemeldet haben sich u.a. Mannschaften der Jugendzentren Meldorf und Burg, aber auch Teams aus Heide und Brunsbüttel. In sechs Mannschaften werden Geflüchtete spielen – so stellt die Migrationsberatung des Diakonischen Werkes Dithmarschen ein eigenes Team. Gebolzt wird auf einem Kleinfeld mit sechs Spielern und Torwart – jeweils zwei Mal zehn Minuten. Gegen 16 Uhr soll das Turnier beendet sein.