Musik in unseren Kirchen

„Singt ihm und spielt ihm, sinnt nach über all seine Wunder!” - so heißt es in Psalm 105. Im Kirchenkreis Dithmarschen kommen Musikfans auf ihre Kosten: In Gottesdiensten, Konzerten und kirchenmusikalischen Veranstaltungen wird den Besucherinnen und Besuchern eine große Bandbreite geboten. Chöre und Orchester, Orgel und Bläser, Jazz und Pop.

Die Kirchenmusik spielt bei uns eine wichtige Rolle. So gibt es in dem kleinsten Kirchenkreis der Nordkirche allein acht hauptamtliche Kirchenmusiker. Mit dem Meldorfer Dom und der St. Bartholomäus-Kirche in Wesselburen befinden sich die größten sakralen Räume der schleswig-holsteinischen Westküste im Kirchenkreis. Dort sind nicht nur die von der Gemeinde organisierten Konzerte zu hören. Das Schleswig-Holstein Musikfestival hat die Kirchen längst als ideale Konzertsäle entdeckt.

Aber auch das übrige Konzertleben in den Kirchen Dihmarschens ist bunt. In Marne sind Uraufführungen des als Komponisten hochgeschätzten Kirchenmusikers Peter Heeren ebenso zu erleben wie der ebenso große wie erfolgreiche Jugendchor Tierra Sagrada (Bild oben). Der Meldorfer Dom, eine der schönsten Kirchen der Landeskirche, lockt mit den tradierten und gerade wieder um Jazzmusik erweiterten Sommermusiken hunderte von Zuhörern. In Heide St. Jürgen entsteht die neue kulturelle Mitte Dithmarschens mit einem einzigartigen Umbau der Kirche inklusive einer neuen Orgel. Die St. Bartholomäus-Kirche in Wesselburen begeistert Freunde der Orgelmusik mit einer Rekonstruktion einer Johann Hinrich Klapmeyer-Orgel aus dem Jahr 1711 und einer herausragenden Akkustik.

Neben einer spannenden klassischen Kirchenmusik von Helgoland über Hennstedt bis Brunsbüttel wirkt bei uns seit 2018 noch eine Popkantorin. Dithmarschen singt und swingt!! 


Das Programm 2019 finden Sie hier als Download.

Gunnar Sundebo, Kirchenmusikbeauftragter des Kirchenkreises.

 

Eine Auswahl der zahlreichen Chöre:

Die Heider Kantorei. (Foto: B. Steincke)

Die Meldorfer Jugendkantorei.

Der Meldorfer Kinderchor.

Die Wesselburener Kantorei.